4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


11/15/2019

Labor DayTrip 1&2: Telluride, CO

Zum Labor Day Anfang September, gibt es immer ein langes Wochenende, Freitag und Montag ist keine Schule. Somit haben wir Dominik am Donnerstag nach der Schule mit dem Camper abgeholt, und es ging dann nach Ouray, wo wir einen Platz auf dem wunderschoenen Amphitheater-Campground mit vorbuchen vor 6 Monaten ergattert haben.

Labor Day always means a long weekend with no school on Friday and Monday. So we picked up Dominik right after school on Thursday, and headed towards Ouray where we were able to secure a campsite at the fantastic Amphitheater Campground (booked 6 month in advance).

Genau gegenueber der Schule brach einige Tage vorher ein Waldbrand aus durch einen Blitzeinschlag. Dadurch dass es mitten in den Bergen im Wald war, konnten dort natuerlich keine Fahrzeuge hin und so mussten sich die Feuerwehrleute dort zu Fuss hinbegeben und bekamen Hilfe aus der Luft zum loeschen. Das dauerte knapp 2.5 Wochen bis sie es halbwegs eingeschraenkt hatten und nur noch unter Beobachtung dann vor sich hin schwelte. Alles war sehr trocken und es gab ueber mehrere Monate keinen Regen.

Right across the school a wildfire broke out some days before. The fire was located within the National Forest area and in the mountains, so no vehicles were able to get there. Firefighters had to walk up and got help from the air to contain the fire, which took about 2.5 weeks. We had quite the dry spell with low humidity and no rain for months.



nach rund einer halben Stunde im Auto schlief Junior schon

after 30mins in the car junior fell asleep



das uebliche Foto wenn wir hier sind :-)

we take that photo every time when passing here :-)


jetzt kommen wir wieder mehr in die trockenen Gegenden Colorados

crossing the more drier area of Colorado



kurzer Stop am Blue mesa Reservoir, auch wie immer :-)

short break at Blue Mesa Reservoir, as always :-)



Nur rund 20min spaeter standen wir im Stau. Ein Pickup mit Campertrailer hatte einen ueblen Unfall wobei der Trailer ueber die Leitplanke umfiel. Wie auch bei uns zu Hause unterschaetzen viele die engen, kurvigen Strassen in den Bergen :-(.

Only 20mins later we were at a stand still. The road was closed and traffic moved slowly due to an accident. A camper underestimated the narrow, winding mountain roads in a canyon and the trailer flipped across the guardrail. That happens so often, also where we live. People just don't pay attention to the traffic or road conditions.

Im dunklen kamen wir am Donnerstag Abend dann am Stellplatz an, und somit sahen wir die Umgebung eigentlich erst richtig am Freitag Morgen.

We arrived at the campsite well after dark, and so we only noticed the surrounding area on Friday morning.





Blick auf Ouray von der Einfahrt zum Campround

view of Ouray from the road to the campground







Unser Ziel am Morgen war aber nicht Ouray selbst, sondern der kleine Ort Telluride. Somit fuhren wir einen Teil des San Juan Skyway.

Our first destination wasn't Ouray, it was the little town of Telluride. So we followed a part of the San Juan Skyway.







 



 


an einem Haltepunkt gab es ein paar Informationen zur Geschichte

one of the stops had some information about the region's history 






Und dann waren wir auch schon da./ And we arrived.


Leider hatten wir etwas Pech. In telluride fanden gerade die bekannten Fimfestspiele statt, und somit war es recht voll. Wir entschieden uns dann, den beuch dort recht kurz zu halten und lediglich mit der Gondel einmal zu fahren, was zu essen und dann wieder zurueck nach Ouray zu fahren. Mir ging es sowieso eher um die Fahrt mit den tollen Aussichten *lach*.

When we arrived, we noticed that right then the well known Film Festival took place (I hadn't checked the event calendar), so kind of disappointing for us since the town was crowded. We decided to take a quick stroll through town, have a ride with the gondola, have lunch and working our way back to Ouray. But I was more into the drive with the beautiful views instead of the town anyway :-).



Auch Telluride ist ein altes Goldgraeberstaedtchen: 1858 wurde hier Gold entdeckt und 1878 wurde der Ort gegruendet. Butch Cassidy hat hier seinen ersten nachgewiesenen Bankueberfall in 1889 getaetigt. Im Winter ist der Ort beliebt zum Ski fahren. In der Umgebung sieht man noch viele alte Minenruinen, wenn man genau in die Waelder oder an Berghaengen schaut.


Telluride is a typical historic gold mining town. In 1858 the first gold was discovered, the town was founded in 1878. Butch Cassidy made his first recorded bank robbery in this city in 1889. During winter the town is well visited for skiing. Also in the surrounding area one can notice a lot of old mining buildings in the woods or on the mountain slopes.






 








 


der Karton war mir gar nicht aufgefallen beim fotografieren, da ich nur kurz mitten auf der Strasse stand *lach*

I didn't notice the cardboard box when stopping quickly in the midlle of the road to take the picture *lol*



Wir kamen an der Gondel an, welche man kostenlos benutzen kann (im Gegensatz zu Vail oder Aspen). Es gibt spezielle Kabinen, die mit Hunden benutzt werden koennen, diese haben aussen eine Tatze aufgeklebt. Pirate bekam sogar noch eine Hand voll Leckerlies vom Personal, um ihm die Fahrt "schmackhafter" zu machen :-). 

We arrived at the gondola which is free to use (opposite of Vail or Aspen). They have specific cabins to be used with dogs, those a marked with a paw print on the outside. Pirate even got a handful of treats from one of the staff members to make the ride more pleasant for him. :-)
















In einer der Stationen hing dieses suesse Foto an der Wand.

In one of the station this cute photo was on the wall.




Wir schlenderten ueber den Wochenmarkt.

We strolled across the Farmers Market.


Und da wir mit Hund waren, die Restaurantaussenflaechen alle voll mit "wichtigen" Menschen, sind wir zum gleichen Burger-Restaurant gegangen, in welchem wir vor 2 jahren schon mit Martina waren. Das Essen ist wirklich gut, im vergleich zu anderen Lokalitaeten der Stadt bezahlbar, und wir konnten im Schatten mit Pirate sitzen. Sie hatten uebrigens einen sehr leckeren Blaubeer-Ketchup!

Since we had Pirate with us, and all other restaurant patios were crowded with "important' people, we chose the same burger joint we already visited two years ago with Martina. The food is fantastic and affordable, and we could have Pirate with us sitting in the shade. They also served a damn good blueberry ketchup!



Anschliessend liefen wir dann langam zurueck zum Auto.

We slowly walked back to our car.







so liegt Pirate auch immer rum *lach*

Pirate takes the same position often :-)


noch ein paar der schoenen Haeuser

some of the very cute homes














und wir machten uns auf den Weg zurueck nach Ouray

we headed back to Ouray

No comments:

Post a Comment