4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



5/01/2013

Die ersten neuen Fenster + Terrassentür

Bei schönstem Wetter kamen am Dienstag die Fensterbauer und setzten unsere neuen Fenster im Wohnbereich + Küche ein bzw. vergrößerten das Fenster im Essbereich zur Terrasse mit einer Schiebtür. Weiterhin wurde die Tür aus der Küche zur Terrasse hin geschlossen und mit einem Fenster ersetzt.

Bilder vorher

Wohnzimmer außen


Wohnbereich innen (die Fenster waren immer mit Kondenswasser beschlagen)



Essbereich und Küche (das Loch in der Wand ist von uns, da wir sicherstellen mussten, dass keine elektrischen Kabel vorhanden sind)




Das Wohnzimmerfenster wird eingesetzt



Nachdem das große Fenster eingebaut war, kam der schreckliche Moment für alle: es war nicht das bestellte *argh*. Somit etwas telefonieren etc und 2 Stunden später wurde das richtige angeliefert. Das wurde schnell angefertigt, da es ja kein Standardmaß ist. Das nenn ich Service!

Die größte Verbesserung abgesehen davon, dass die Fenster nun dicht sind, ist dass man sie links und rechts nun hochschieben kann... Frischluft ist nicht überbewertet *lach*.

Die anderen Fenster etc

Der große Ausschnitt ist schon gemacht und es war schon unglaublich hell gegen vorher



Hier war grad Mittagspause, da ich für alle Pizza geholt hatte *g*.

Der Türausschnitt wurde verkleinert auf Fenstergröße. Von innen müssen wir nur noch Dämmung ranmachen und mit einer Trockenbauwand verkleiden


Und nun das Endergebnis

hier sieht man direkt den Unterschied zwischen neuen Fenster mit breiten weißem Rahmen im Gegensatz zu den hässlichen schmalen braunen Rahmen (uralt)





Die Außenverkleidung machen wir am Wochenende, da die Holzpaneele nicht gereicht haben, die übrig blieben. Und nach und nach werden wir innen die Fensterbretter noch weiß streichen. Aber es ist schon so ein großer Unterschied zu vorher und es steigert natürlich den Hauswert enorm. Die Nachbarn haben uns gestern auch gleich angesprochen, wie toll die neuen Fenster aussehen ;-). Über die nächsten Monate haben wir allerdings noch 9 weitere zu ersetzen sowie die Eingangstür mit Rahmen. Das bedeutet nun erstmal etwas Geld zusammensparen *lach*. Aber die neuen Fenster sind jeden Cent wert.

Die Terrassenüberdachung werden wir noch entfernen, da auch sie total runtergekommen ist und alles sehr dunkel macht. Und das Haus wird kommendes Jahr wahrscheinlich in einem Bordeauxrot außen gestrichen.

Andreas hatte gestern Home-Office gemacht und war nachmittags dann mit Dominik noch 1 Stunde Fahrrad fahren, während ich bei den Handwerkern blieb.

Und bitte nicht auf die Unordnung und die grottigen Lampen achten *g*. Die werden noch ersetzt und aufgeräumt *lach*.

4 comments:

  1. Hallo Yvonne,

    Glueckwunsch zu den neuen Fenstern. Ich weiss wie es ist mit alten Fenstern und ich war froh, dass wir dann ab Dezember 2010 alle Fenster erneuert und eine neue Tuer hatten. Da macht doch das Fensterputzen gleich viel mehr Spass :-)

    Bei mir ist nun Gartenarbeit angesagt, denn wir haben bereits seid Tagen Sonne pur mit bis zu + 24 Grad.

    LG Mecki

    ReplyDelete
    Replies
    1. Garten kommt grad zu kurz, lediglich wöchentlich mähen. Wir haben ja ähnliche Temperaturen, Wochenende bis 27° *freu*.

      Und hättest Du es bloss nicht erwähnt: Fenster putzen müsste ich auch (meine absolute Hass-Aufgabe).

      Wünsche Euch schonmal ein schönes Wochenende und genießt das Wetter.

      Delete
  2. Yvonne,

    in DE habe ich meine Fenster alle 6 Wochen geputzt, aber hier habe ich absolut keine Lust dazu, aber die werde ich in den naechsten Tagen putzen. Nuetzt ja nichts, denn es muss mal wieder heller werden in den Raeumen, grins. Nee so schlimm ist es dann doch nicht, grins. Wolfgang (mein Lebensgefaehrte) ist zur Zeit in Steinbach/Manitoba und dort ist das Wetter fuerchterlich. Vorgestern hat es dort sogar geschneit. Wolfgang kommt nur alle 3 - 4 Wochen mit seinem Truck nach Hause.

    Viel Spass beim Fensterputzen :-)

    ReplyDelete
  3. Oh wie schön -ein Baywindow. War mir vorher nicht so aufgefallen. Und fürs Fensterputzen hab ich bei diesem Wetter noch Zeit ;-)))

    ReplyDelete