4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



5/10/2017

Dominiks 12. Geburtstag/ Dominik's 12. birthday

Am 10.04. war es dann soweit: Dominik hatte seinen 12. Geburtstag, kaum zu glauben. So sah er aus, als wir aus dem Krankenhaus nach Hause durften:

On 04/10 Dominik turned 12, I still can't believe how fast time flies by. That's a picture when we left the hospital:


Dominik wuenscht sich einen Marmorgugelhupf. Das war leichter gesagt als getan. Ich habe mich seit dem Umzug hierher ums backen gedrueckt, da durch die Hoehe (wir wohnen auf rund 2700m Hoehe) normale Rezepte alle nicht funktionieren. Somit hiess es dann 2 Tage vorher einen Testlauf machen, um ein Gefuehl zu bekommen. Da wir so hoch wohnen muessen alle Zutaten in der Menge veraendert werden, genauso Backzeit und Temperatur. Das Ergebnis war gar nicht so schlecht, allerdings bekam ich den Kuchen nicht komplett aus der Form. Danach wusste ich, was ich an den Zutaten noch aendern musste (er war etwas trocken) und ich bekam noch Tips zum stuerzen.

Dominik wanted me to bake a marbled pound cake for his birthday which wasn't that easy. I avoided baking since we moved here because of the high altitude (we live at around 8700ft). Regular recipes don't work up here and I had to adjust not only all ingredients but also baking time and temperature. The first try wasn't too bad (a little too dry) but I wasn't able to remove the cake in one piece from the pan. But so I knew what I had to do differently next time.


Zum Geburtstag selbst hatte dann alles geklappt :-).

For his actual birthday everything turned out to be okay :-)


Ich war der festen Ueberzeugung, dass wir noch kindgerechtes Einwickelpapier haetten, vergass es aber zu pruefen und somit traf dann Murphy's Gesetz zu: wir hatten keins. Und Sonntag Nacht war dann auch keine Gelegenheit mehr welches zu kaufen. Aber wir fanden immerhin noch eine Rolle die wenigstens nichts mit Weihnachten zu tun hatte *lach*.

I thought we had children birthday wrapping paper home but didn't actually check. Well, we didn't and there was no time to go to a store at Sunday night. So we found only one roll which wasn't Christmas paper ...


Das erste Geschenk gabs dann noch im Schlafanzug: Ein Handy.

The first present he opened in pajamas: a mobile phone.


Nach dem anziehen ging es dann weiter.

After he dressed for school he continued with unwrapping.








Es gab auch noch 2 Geburtstagskarten aus Deutschland von Martina und Marion. Beide gehen mit ihm noch shoppen, wenn wir in Deutschland sind. Geschenke hierher schicken finden wir alle aufgrund des Portos unsinnig, das wird dann beim shoppen draufgepackt.

There also were 2 birthday cards from Germany sent by Martina and Marion. Both promised him to go shopping while we are in Germany. Sending gifts over from Germany none of us likes since it costs a lot of unnecessary shipping fees. 





Abends sind wir dann essen gegangen, Dominik durfte den Ort waehlen.

We had dinner at a restaurant chosen by Dominik.








Kind happy, alle happy.

Dominik happy, everyone happy.

No comments:

Post a Comment