4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



5/01/2017

roadtrip - 11: Washita Battlefield, OK & Amarillo, TX

Die Nacht zum 01. April verbrachten wir auf einem Parkplatz nahe eines Walmarts. Campen auf einem Walmart-Parkplatz steht auf der Liste eines Campers bei den Dingen, die man unbedingt mal gemacht haben muss *lach*. Wir stoppten in Wichita Falls, TX fuer die Nacht. Wir haben aber wie gesagt dann nicht auf dem Walmart Parkplatz geparkt (der war schon recht gut besucht von LKWs und den riesen Camperbussen und gerade die LKWs lassen gern ueber Nacht die Motoren laufen. Dazu waren dann die riesen Strahlerlampen auf dem Parkplatz und das war dann doch etwas zuviel. Somit haben wir uns auf den Parkplatz daneben gestellt der zu einem verlassenen Ladenkomplex gehoerte, wo wir alles fuer uns hatten.

The night to 04/01 we slept on a parking lot close to a Walmart in Wichita Falls, TX. Overnighting on a Walmart parking lot is kind of a must-do for every camper, at least once. We decided not to park on the actually Walmart lot but on the parking lot right beside it. Walmart's lot was crowded with huge RVs and also a lot of trucks which usually have their engine running the entire night. That in addition to the very bright lights on the Walmart parking lot wasn't really what we wanted so we used the neighboring lot where we had the entire space for ourselves.

Der Blick am Morgen aus der Campertuer

view from our door in the morning


  


Das Wetter war kuehl und grau./ Weather was chilly and grey.




Wir kamen dann nach Oklahoma, wo unser naechstes Ziel lag.

We came to Oklahoma.




Ladungssicherung ist was fuer Weicheier./ Cargo security is for cry babies.




Und kurz bevor wir am Ziel ankamen, fing es an zu regnen.

Shortly before we arrived at our destination it starting raining.


Irgendwann kamen wir dann am "Washita Battlefield" an. Hier kann man das Schlachtfeld sehen, auf welchem General Custer 1868 den Cheyenne-Stamm um Haeuptling Black Kettle im Schlaf ueberfallen und abgeschlachtet hat.


Eventually we arrived at Washita Battlefield National Historic Site. Here one can learn and actually visit the site of the Cheyenne village around Chief Black Kettle where General Custer and his men in 1868 assaulted and slayed the majority of this tribe while the Cheyenne were still asleep in their tipis.





Innen ist ein kleines Museum und man kann auch einen 30minuetigen Film ueber die Schlacht sehen, in welchem Nachfahren der damals getoeteten Cheyenne darueber berichten.

Inside is a small museum, and one can watch a 30mins movie where also descendants of the slaughtered Cheyenne share their stories.









Dominik erhielt dann ein weiteres Junior Ranger Abzeichen, nachdem er die erforderlichen Aufgaben erfuellt hat.

Dominik earned another Junior Ranger Badge for his collection after he finished all required tasks.


Wir sind dann noch zum eigentlichen Schlachtfeld gefahren, aber aufgrund des Wetters haben wir eine Wanderung darauf dann ausgelassen.

We later drove to the actual battlefield but since the weather was quite nasty didn't take a stroll around.









zurueck in Texas/ back in Texas







Dieses Schild erregte dann unsere Neugierde. Wir hatten darueber mal was im Fernsehen gesehen und so machten wir kurzerhand einen kleinen Umweg dorthin.

This sign made us curious. We already saw something in TV about this restaurant and so we made a quick detour.











Nach einem Blick auf die Karte war uns dann aber doch nicht danach hier zu essen, Einerseits ueberteuert, andererseits nichts wirklich fuer mich dabei, Und auf Kompromisse hab ich keine Lust gehabt,

After we checked the menu we decided not to eat here. There wasn't much for me and for these prices I wasn't willing to compromise.





Wer dieses Steak innerhalb von 60min aufisst, braucht es nicht zu bezahlen. Groesse 72oz = 2.04 kg. Der schnellste Esser hat es uebrigens in 34 min geschafft :-).

If one is able to eat this 72oz steak within 60 mins does not have to pay for it. The fastest guy only needed 34 mins.



Wir sind dann weitergefahren und entschieden uns fuer "Whataburger", das wir auch noch nicht kannten. Richtige Entscheidung, Essen war superlecker.

We decided to try the food at "Whataburger" which we didn't know yet. Best decision, very good food.



Mit vollem Bauch machten wir uns dann zur naechsten Sehenswuerdigkeit auf: der Amarillo Cadillac Ranch. Hier wurden 1974 10 Cadillacs in der Erde eingebuddelt als Kunstobjekte. Der Boden war extremst matschig, da es noch vor kurzem geregnet hat, Der Eingang war deshalb gar nicht benutzbar, da die Fuessen tief im Schlamm versunken waeren. Wir sind somit ueber den Zaun neben dem Eingang geklettert, um die Kleidung/Schuhe zu schonen. Dazu wehte ein fieser Wind und es war sehr kalt.


Not hungry anymore we made it to our next sightseeing destination, the Amarillo Cadillac Ranch. In 1974 there were 10 Cadillacs buried into the ground as a art installation. Since it rained before the ground was completely soaked and muddy so we couldn't even use the regular entrance gate. We had to climb over the fence to save our shoes from being completely sunken into the mud. Also we had quite a nasty wind and so it was very cold.




















Zurueck am Camper haben wir die Schuhe getauscht, da die Erde ueberhaupt nicht mehr abging. Im trockenen Zustand zu Hause war es dann wie reiner Zement. Wir mussten die Schuhe dann einweichen, um die Erde spaeter dann richtig aus den Sohlen rauszukratzen.

Back at the camper we switched shoes since it wasn't possible to remove the dirt from the soles. When the mud dried it was like cement and at home we had to soak the shoes pretty good to be able to scrap the mud off.




Gegen 23.00 erreichten wir dann unseren Schlafplatz fuer die letzte Nacht.

Around 11pm we arrived at our place for the night.

2 comments:

  1. Yvonne, bei schönem Wetter kann jeder *lol*. Und wie hast dich gefühlt? Hattest ja mal für kurze Zeit paar Zentimeter mehr an Größe, wenn auch nur durch Matsch unterm Schuh *hihihi*.
    Ich habe damals im Urlaub (bei beiden) Texas sehr genossen. Die Weite und unendliche Ferne, die laaaangen Straßen, ich mag das. Hier muss ich immer erst auf einen Berg, um in die Ferne zu blicken. Ab und zu vermisse ich es sehr (den Weitblick) und dann liebe ich meine Berge wieder. Je nach Stimmung halt ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. richtig, bin ich bestimmt dann gleich 1,60 gewesen mit dem Modder unterm Schuh :-). Problem war, dass es alles auch superweich war und man lief wie auf Kuhscheixxe. Teilweise auch sehr rutschig, aber wir haben viel gelacht weil es so lustig war.

      Texas werden wir auf jeden Fall nochmal ausgiebiger machen, gibt ganz tolle Ecken.

      Delete