4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


7/31/2020

Roadtrip - 16: Ketchum & Sun Valley, ID

06/13/2020 (Tag 23/ day 23)

Als wir am Morgen zusammenpackten, war das Wetter schon recht ungemuetlich. Wir hatten gerade mal 9C draussen.

When we broke camp in the morning, the weather was quite unpleasant. We only had 49F/ 9C.



Waehrend ueber den Duenen noch die Sonne schien, hingen die dunklen Wolken schon ueber dem Campingplatz.

While the dunes still had sunshine, the campground was covered in dark clouds.



Der Tag blieb dann leider auch so.

The entire day stayed that way.










wir verliessen den Sawtooth National Forest als wir in den Boise National Forest hineinfuhren

we left the Sawtooth NF while entering the Boise NF






Unser erster Halt war in Ketchum, hier findet man ein Memorial fuer Ernest Hemingway. Dabei sahen wir diese tollen (Miet-) Gefaehrte. Ich schau nach denen schon laenger bei craigslist, aber leider sind die unheimlich teuer wenn in annehmbaren Zustand.

Our first stop was in Ketchum, one can find a Hemingway Memorial here. I also noticed two of these beautiful (rental) cars. I've been already looking for quite some time for one of those on craigslist, but as soon as they are in decent shape they are way to expensive.





dahinter ist gleich ein Golfplatz/ behind that one can find a golf course :-)


Anschliessend hielten wir am beruehmten Sun Valley Resort an. Eigentlich wollte ich nur eine Postkarte, aber irgendwie war ich dann doch in den Bann gezogen von der Hotelanlage - und sie ist tatsaechlich traumhaft.

Next we stopped at the famous Sun Valley Resort. I only wanted to purchase a postcard, but curiosity won and I fell in love with that resort area. It was sooooo beautiful and inviting.










eine Eisbahn im Sommer/ an ice rink in summer




















Und wir besuchten noch den Friedhof von Ketchum.

We also visited the cemetery in Ketchum.



es gab hier viele schoene und faszinierende Grabsteine

there were many beautiful and fascinating headstones





und dann fanden wir das gesuchte Grab

and eventually we found what we were looking for


Ernest Hemingways letzte Ruhestaette (und drumherum einige Familienmitglieder)

the final resting place of Ernest Hemingway (and some of his family members)








wir hatten noch etwas Fahrt vor uns, die allerdings weiterhin durch truebes Wetter fuehrte

we still had some driving ahead of us, unfortunately the weather didn't change



am Galena Pass/ Galena summit
(8,701 ft /2,652 m)







Wir versuchten unser Glueck im Redfish Reservoir (immerhin war es Sonntag Abend), aber es war nichts schoenes frei und es war wirklich sehr voll. Das fanden wir dann nicht so toll und fuhren weiter.

We tried our luck at Redfish Reservoir (since it was Sunday night we assumed we might find a spot), but nothing nice was empty and also we didn't like the crowds, so we continued our drive.



Wir fanden einen ruhigen Platz auf dem halbleeren Sunny Gulch Campground (National Forest und somit auch guenstiger), und kurz zeigte sich sogar die Sonne. Da wir wussten, dass die Nach allerdings wieder kalt werden soll, blieb das Zelt eingeklappt.

We found a quite and nice site at the half-empty Sunny Gulch Campground (NF, and so cheaper as the other one anyway), and even the sun showed up for a short time. We already knew that the upcoming night would be cold, so the tent wasn't unfolded.



Blick aus den Camperfenstern :-)/ view from our windows :-)



2 comments:

  1. Hach, inzwischen bin ich ganz neidisch auf solche Temperaturen, bei uns im Tal hat es derzeit 38°C. Muss man nicht haben...

    ReplyDelete
    Replies
    1. bei uns ist Monsunsaison, somit nachmittags immer Regen und um die 22C (wenn es regnet oft nur 15), nachts sind wir ja selbst im Sommer mehrheitlich einstellig hier zu Hause :-)

      Delete