4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



1/28/2015

Kiepenkasper

Am 24.Januar hatten wir in der Surrey German Language School eine ganz besondere Veranstaltung für die Schüler: der Kiepenkasper kam uns besuchen :-). Uwe Spillmann macht das seit vielen Jahren und tourt damit auch durch die Welt. Im Januar hatte er ein 3wöchige Tour entlang der Westküste der USA und als letzten Stop vor seiner Heimreise konnten wir ihn noch buchen. Ein wenig mehr Information dazu: http://www.kiepenkasper.de/44.html

Es fanden an dem Tag 2 Vorführungen statt, gleich um 9.45 war die Veranstaltung für die Englisch-Muttersprachler, die hier Deutsch lernen und um 11.00 kam der Zweig der Deutsch-Muttersprachler in den Genuss. Eltern und andere Zuschauer waren natürlich auch eingeladen.

Und nun mal einige Fotos :-). Bei der ersten Vorstellung:




Bei der ersten Gruppe konnte ich nur kurz hin zum fotografieren, da ich nebenbei noch mit einigen board members ein kleines Meeting hatte. Um 11.00 konnte ich mir dann aber alles in Ruhe mitanschauen, zumal ich auch zum fotografieren eingeteilt war :-).

später bei der zweiten Vorstellung














und ein Blick von hinten in die Kiepe :-)

2 comments:

  1. Auch eine nette Art sein Geld zu verdienen, reisen und arbeiten ; )

    Na, die Vorstellung war aber wohl nicht auf Platt, oder?

    ReplyDelete
    Replies
    1. *lach* mir hätte das gefallen, ich versteh platt :-). Nee, war hochdeutsch und immer wieder englische Worte dazwischen. Wir haben ja einen Zweig mit englisch-Muttersprachlern und so haben die auch einiges verstehen können (fangen ja auch viele jedes jahr frisch an und haben so noch keine großen Vorkenntnisse bei deutsch).

      Delete