4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


4/25/2014

Rest der Ostertage

Sonntag gab es auch hier die Suche nach Ostersachen. Kind konnte nicht abwarten, bis wir aufgestanden waren und hatte vorher schon gestöbert, aber alles an seinem Platz gelassen *lach*. Somit war es dann schnell erledigt. Wir hatten aber auch nur im Haus versteckt, da wir nicht wussten, ob es evtl nachts regnen wird.

Das war dann die Ausbeute



Am Samstag hatten wir natürlich auch Eier gefärbt



Der großteil der Eier wurde aber am Sonntag Abend zu Eiersalat verarbeitet. Sonntag Nachmittag verbrachten wir nochmal mit einer Fahrt zum Baumarkt und mit aufräumen, während Dominik seine Legostadt abgebaut hat und sein Wader Strassensystem mit Siku und Matchboxautos aufgebaut hat.

Montag war ja wieder regulärer Arbeitstag und somit musste Andreas ins Büro. Dominik bekam noch etwas von der Nachbarin geschenkt



Für Schüler war noch schulfrei (Staatsangestellte wie Lehrer z.B. haben hier auch Montags noch Feiertag gehabt) und so haben wir uns nachmittags mit 4 meiner Freundinnen + Kindern getroffen. Eine ist letzten Herbst etwas weiter weggezogen und hat inzwischen ihr Baby bekommen. Somit haben wir nun das erste Mal einen Blick auf die Kleine werfen können. Und ich finde auch den Namen sehr schön: Adelyn Grace. Ich durfte auch mal :-)


Adelyn Grace ist jetzt knapp 7 Wochen alt und ich kann es kaum noch glauben, dass Dominik auch mal so klein war *lach*. Die Kinder hatten viel Spass im Garten mit Trampolin etc und wir haben fast 3 Stunden gequatscht.

Abends kamen dann noch 2 Käufer vorbei, da wir Dominiks Hochbett verkauft haben und auch eine Schuhbank mit passendem Regal, an dem man Jacken anhängen kann. Wieder etwas mehr Platz und ein bißchen geld nebenbei. Ich hab keine Ahnung, wo das Geld hier immer bleibt *lach*. Aber so langsam sind wir auf der Zielgeraden, aber gerade der Kleinkram beim renovieren läppert sich ordentlich zusammen *seufz*.

No comments:

Post a Comment