4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


1/06/2014

Ganz untätig waren wir nicht

Da Andreas lediglich am 30.12. nochmal im Büro war, am 31.12. "Homeoffice" (aka hin und wieder mal Emails checken) hatte + 2 Tage Urlaub, haben wir uns wieder im Haus betätigt.

Dominik wollte das Hochbett nicht mehr und so haben wir dann einen spontanen Trip zu IKEA gemacht, um ein anderes Bett zu kaufen. Das alte musste dann ja abgebaut werden, die weiße Wand repariert werden (Leselampe und Regal kamen ab, die Löcher verspachteln und die Wand neu malern), sowie das neue Bett aufgebaut werden. Und es gab auch noch einen neuen roten Teppich.

 Hochbett


und so sieht es jetzt aus




Der Vorteil ist, dass ich Dominik nun morgens vor der Schule wieder wachkuscheln kann ;-).

Am 1. Januar wollten wir Mittags zum Polar Bear swim nach White Rock. Das ist eine längjährige Tradition (dieses Jahr zum 44. Mal), bei welcher die Leute ins eiskalte Wasser gehen *brrrrr*. Wir waren 11.30 da, 12.00 sollte es losgehen. Nach einer Ewigkit mit Prkplatzsuche haben wir aufgegeben, nächstes Jahr also ein neuer Versuch und früher kommen ;-(.

Aber hier mal ein Video von youtube


Und ein paar Fotos von unterwegs



 Hier sieht man schön die oberirdischen Elektroleitungen, die so typisch sind für Nordamerika.


Und auf dem Heimweg


Weiter ging es in den nächsten Tagen mit dem family room/ Spielzimmer im Keller. Damit sind wir aber noch nicht ganz fertig, somit noch etwas Geduld bei den Fotos ;-).

2 comments:

  1. Dominik will sein Hochbett nicht mehr? Der junge Mann wird erwachsen. Ein paar Monate später wird er Euch seine zukünftige Frau vorstellen wollen ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. wo kämen wir hin, wenn er sich die Braut alleine aussucht? Die hab ich schon längst bestimmt *lach*. Die Tochter meiner besten Freundin hier (Tochter ist in der gleichen Klasse wie Dominik) hat exakt die gleichen Macken/Eigenheiten, die müssen einfach heiraten.

      Delete