4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


11/07/2013

Halloween Sale

Am 01.November gibt es in sämtlichen Läden den Ausverkauf nach Halloween. Ich bin dieses Jahr morgens gleich wieder zu Walmart gefahren, da die Deko, Kostüme etc dort um 75% reduziert sind. Dieses Jahr gab es leider nicht soviel übriggebliebenes wie im vergangenen Jahr, aber ein bißchen hab ich doch ergattert. Vorrangig Lichterketten und Kostüme.

Die Ausbeute noch verpackt


und teilweise ausgebreitet (ohne Kostüme)
 

Das in der weißen Verpackung ist eine 1,27 große aufblasbare Figur für den Vorgarten. Die hab ich für 18 Dollar bei Londondrugs ergattert. Walmart verkauft die nämlich leider nie im Sale und zu Originalpreisen sind sie uns zu teuer.




Wie gesagt, von den aufgedruckten Preisen blieb nur noch 1/4 übrig zum bezahlen ;-) Und hier noch die 4 Kostüme:

meins 
(der Direktor der Schule bat uns Eltern, uns auch im kommenden Jahr zu verkleiden)


und drei verschiedene für Dominik, so brauch ich die nächsten beiden Jahre nicht ins Gewühl deswegen *g*




Juniors Favorit für kommendes Jahr

 
Alle Kostüme waren zwischen 4 und 8 Dollar nach Reduzierung ;-). Somit auch gut einfach nur zum spielen.

2 comments:

  1. Hi yvonne,

    da hast du aber doch noch schöne sachen bekommen und vor allem eine aufblasbare figur...das war ja dein wunsch ;) und lichterketten ! ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich diese tüten (für laub !?) toll finde... und davon hast du auch welche gekauft und wenn ich jetzt den preis richtig erkannt habe hast du dafür 25 cent bezahlt, das ist ja nicht viel. habe gerade mal herrn google gefragt, das sind umgerecht ca. 18 deutsche ;) cent, dafür hätte ich sie auch auf jeden fall gekauft....
    solltest du vielleicht doch zu viel gekauft haben... ich nehme die tüten und den weissen kürbis ;)
    in den usa und canada wird halloween ja wirklich mehr "praktiziert", da würde ich auch auf jeden fall immer im sale zuschlagen....

    btw. du bzw. ihr habt jetzt eine schöne küche. mir gefällt es gut, dass ihr euch für zwei farbtöne entschieden habt. ich hatte damals überlegt (ich habe eine komplett weisse lack-küche von ikea), ob ich grüne oberschränke nehme... das schöne bei ikea, wenn man sich mal an den farben satt gesehen hat, kann man einfach die fronten austauschen und muss nicht gleich eine komplett neue küche kaufen...
    o.k. die fronten sind teuerer als die schränke, aber man spart trotzdem und vor allem muss man nichts mehr grossartig aufbauen und an die wände bringen....
    ikea ist schon toll :)

    ich macht es euch schön gemütlich ;)

    schönes WE

    lg

    ruth

    ReplyDelete
  2. danke Ruth, einige von den Sachen kommen aber auch nach Deutschland (Laubsäcke, Absperrbänder etc), sollte ich nächstes Jahr fliegen. Und ja, für 25 Cent überlegt man nicht lang *g*.

    Die grünen Fronten hatte ich auch kurz im Auge als Akzent-Farbe. Aber ich war mir auch nicht sicher, ob man die zu schnell über hat ;-/. Und die Möglichkeit des austauschens war einer der Hauptgründe für die IKEA-Entscheidung (und, dass ich hiesigen Küchenbauern nicht traue *grins*)

    So langsam wirds im Haus, jetzt ist dann das Untergeschoss demnächst dran. ich hoffe, bis nächsten Sommer sind wir dann überall durch. Obwohl, dann gehts draußen weiter *lach*.

    Dir auch ein schönes Wochenende.

    ReplyDelete