4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


2/07/2012

Dominik hat sich heute gewünscht

mit den kanadischen Lehrbüchern ein wenig zu üben. Wir hatten die aus dem letzten Urlaub mitgebracht. Aber Druck wollten wir auch nicht machen und da er nach dem Hort eh immer fertig war, haben wir hier nie damit begonnen. Sie sollten auch der Übergangszeit in Kanada dienen, bevor es dort wieder zur Schule geht.

Heute hat er sie alleine rausgeholt und wir haben zusammen ganz viele Aufgaben in verschiedenen Bereichen gelöst. und ich hab gestaunt, wieviel Vokabular doch durch die Englischstunden im Kindergarten und der Schule hängengeblieben sind. Oft konnte er aus 2 bis 3 Worten den Inhalt der Aufgaben selbst verstehen. ich bin so stolz!!! Zumal es ihm auch ein wenig "Angst" genommen hat.


4 comments:

  1. Was für ein fleißiger Junge!!! Freiwillig zusätzliche Aufgaben machen... Und siehst du, wie einfach es ihm jetzt schon fällt. Warte mal ab, wenn er mal eine Zeit in der englischprachigen Welt gelebt hat... Das wir viel einfacher klappen, als du es dir jetzt vorstellen kannst!

    LG aus North Carolina
    Hedda.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, es klappte in den Urlauben mit dem verstehen auch immer ganz gut. Nur reden wollte er nie ;-). Spätestens im September im neuen schuljahr wird er fließend sprechen, da machen wir uns keine Sorgen. Und Deine Berichte waren motivierend!!

      Delete
  2. Nicole2/09/2012

    Klasse!!!

    Dominik wird sich sicher schnell eingewöhnen!

    LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wir hoffen es, aber wirklich Sorgen machen wir uns da auch nicht. Letztendlich bleibt ihm ja auch nix anderes übrig ;-).

      Delete