4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


2/02/2012

Ich hab den besten Mann ;-)

Da am Umzugsgut laut kanadischen Bestimmungen keinerlei Erde haften darf, hat Andreas gestern die Sohlen all unserer Schuhe gereinigt (okay, von ca 90%), damit wir sie einpacken können. Und er ist nicht in Ohnmacht gefallen aufgrund der Menge. Wir haben mal so grob durchgezählt und ich hab ca 60 Paar und er immerhin auch 13 Paar. Nun sind die gesäuberten Schuhe auch alle verpackt und nur noch die draußen (ungereinigt), die wir noch benutzen bzw. auch gleich im Koffer mitnehmen beim Flug.


Und im Haus sind wir nun auf eine spezielle Designer-Lampe (*lach*) umgestiegen, die so nach und nach in allen Zimmern Einzug hält.

10 comments:

  1. ...und so wird es immer weniger zum verpacken!;-) und die Designerlampe ist wohl ne echte Luchino :-)))

    Gruss aus Rosa,MB , Holger

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich hab neulich sowas in einer Beilage von "Schöner Wohnen" gesehen. Okay, da war das Kabel in bunten Farben, aber 54,- wäre mir das trotzdem nicht wert *lach*. Da muss die Baumarkt-Eigenmarke reichen ;-).

      Mich gruselt es vor dem letzten Tag, wenn man all den Kleinplunder nur noch in Kisten wirft und nach dem auspacken bestimmt eh nur entsorgt. Aber das ist wohl bei jedem Umzug so.

      Delete
    2. WOW 60 Paar Schuhe. Du hast wirklich einen tollen Mann lol ;-) Viel Spass noch und geniesse die Zeit mit Deiner besten Freundin. Ja einige unserer besten Freunde waren am Flughafen dabei und das macht das ganze noch viel schwerer. Man will sich gar nicht mehr los lassen. Aber das gehoert zum Auswandern nun einmal dazu - der Abschiedsschmerz *seufz*. :-) Schoenes WE!

      Delete
    3. @Bella

      danke ;-). Ich hab auch echt Bammel vor dem Flughafen-Abschied. Alles vorher macht mir nichts aus, aber das wird ein ahrter Moment für uns alle drei. Aber noch sind ein paar Tage und ich denk da einfach noch nicht dran.

      Delete
  2. Ein echtes Girl hat viele Schuhe, haha... 60 Paar Schuhe klingt schon nach ordentlich viel ;-))). Ich hab meine Schuhe noch nie gezählt...

    LG aus North Carolina
    Hedda.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich vorher auch nicht, aber die Gelegenheit war grad günstig. Du hast meine Handtashcen noch nicht gesehen *lach*. Beides (Schuhe/Handtaschen) überstehen halt jede Gewichtsschwankung ;-). Und ich hab vorher sogar noch ordentlich verkauft von beiden Sachen.

      Delete
  3. Boah! Soviele Schuhe!
    Als wir mit nur 4 Koffern nach Kanada einreisten, hatten wir jeder nur zwei paar Schuhe im Koffer und die Winterstiefel an unseren Füßen. Und das war's. Container hatten wir keinen. Nur unsere Koffer waren unser Ein- und Alles.

    ReplyDelete
    Replies
    1. *g* ich hab auch viele Handtaschen, siehe Antwort bei Hedda ;-)

      Delete
  4. Das sieht ja ganz schön viel aus. Aber wie kann es anders sein, die Frau ist wie immer der Gewinner. Zumindest bei den Schuhen. Bei uns hat dies auch mein Mann gemacht. Wir haben echt gute Männer. Also ich habe nichts entsorgt als wir hier an kamen. Habe ich vorher getan. Du wirst es erfahren. Spätestens wenn du hier bist. Man, ist das spannend. Ich fiebere richtig mit. Bitte halt uns immer auf dem laufenden. Eben so gut dies möglich ist. Ich weiß ja nicht wie es dann hier mit Internet aussieht für den Anfang. Viel Erfolg und liebe Grüße aus Winnipeg sendet euch Petra

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wir haben ja auch superviele Bücherkartons etc. Von allem wollte ich mich nicht trennen, ein bißchen Heimat muss halt mit. Aber wir haben hier auch wirklich viel verkauft, verschenkt & entsorgt. Wir waren ja vorher auch 11 Jahre selbständig und hatten sowohl ein Bürohaus (100qm) als auch dazu noch knapp 290qm Fläche im eigenen Haus. Da kommt halt einiges zusammen, was sortiert werden möchte. Und wir sind Klamottenjunkies (inkl. schuhe kommen wir auf 30 Kartons nur Klamotten für uns drei). Wahnsinn, ich weiß ;-).

      Internet ist eigentlich kein Problem. In der Übergangswohnung ist ein Anschluss da. Und die Berichte sind dann zeitlich auch mehr auf einer Wellenlänge mit Euch. Wir freuen uns schon sehr.

      LG
      Yvonne

      Delete