4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


12/08/2013

Nikolaus

Natürlich wurde auch Dominik heute nicht vom Nikolaus vergessen, obwohl es die Tradition hier so nicht gibt ;-).


Es gab ein Buch über Unwetter, einen Schlüsselanhänger von Lego mit Taschenlampe 


und einen Schoko-Weihnachtsmann mit einem Überraschungsei. Auch für uns Erwachsene gab es eine Kleinigkeit zum naschen ;-).

Letzten Sonntag kam (nach nur 5 Tagen Reisezeit!) bereits ein Päckchen aus Deutschland von den Großeltern an. Manfred und Martina hatten für uns alle etwas eingepackt, aber wir haben tapfer bis zum Nikolaus-Tag gewartet.


Für mich gabs Duplo, Andreas bekam Schoko-Rosinen und Dominik Saft-Goldbären. Desweiteren gab es 3 Sorten Wackelpudding (eher für die "Ostler" und wir kannten es auch noch nicht: http://www.rotplombe-online.de/Goetterspeise.html), einmal Himbeer-Sahne-Creme, weiteren Nachkram und eine 5er-Packung Bifi! Sehr gefreut habe ich mich auch über die Metall-Piekser, auf die man Kerzen stecken kann am Weihnachtskranz. Sowas haben wir hier nämlich nirgends gefunden. Ich hatte das letztes Jahr mal erwähnt, dieses Jahr aber ganz vergessen und Martina hat trotzdem dran gedacht! Tausend Dank!!!


Andreas bekam nachträglich zum Geburtstag noch etwas für die Modell-Eisenbahn und Dominik noch ein deutsches Kinderbuch, damit er da nicht so einrostet beim lesen ;-). Und ja, er wollte nicht fotografiert werden, deshalb der genervte Blick *lach*. Übers Buch hat er sich aber sehr gefreut.


Somit nochmals vielen lieben Dank nach Deutschland für die gelungene Überraschung ;-).

2 comments:

  1. 5 Tage? Das war wirklich Express :). Briefe von D zu uns brauchen auch 5 Tage, aber Päckchen doch länger. Und der Inhalt von so einem Päckchen aus D scheint für uns immer voller seltener Köstlichkeiten, yummie! Über diese Kerzenhalter habe ich auch letztens gesprochen. Die gibt es hier auch nirgendwo zu kaufen.

    Bei meinen Kids ist es auch manchmal so, daß sie keine Lust haben auf's erneute Fotografieren... Und deutsche Bücher lesen - das kommt bei Ben auch etwas zu kurz. Lesen geht aber noch ganz gut, obwohl manche Laute wie "ä" oder "eu" usw. zu amerikanisch klingen, aber auf Deutsch Schreiben haßt er.

    VG aus North Carolina
    Hedda.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, es wurde wohl direkt durchgeflogen bis Vancouver. Das Paket meiner Freundin, dass einen Tag später abgeschickt wurde, landete immerhin am 04.12. auf kanadischem Boden, allerdings Ostküste und wird nun per Landweg weitertransport. Voraussichtliches Ankunftsdatum: 18.12.. Ich muss die deutsche + kanadische Post nicht verstehen *seufz*.

      Delete